home     unternehmen      leistung      news      partner      kontakt     impressum    zertifikate
Eichhorn Logo
     
Eichhorn Transport Mulden Container
           
  Erneuerbare Energien Eichhorn ERNEUERBARE
Eichhorn Mulden ENERGIEN


Eichhorn Mulden  BEB Strullendorf

Eichhorn Mulden  BEK Kutzenberg






 


 

 
  Eichhorn gewinnt ...

Auch die dritte und jüngste Sparte unseres Leistungsangebots ist eng
mit den anderen beiden verknüpft. Ein ausgereiftes Stoffstrom-Management
von der Aufbereitung der Biomasse in den Kompostanlagen bis hin
zur optimierten Logistik der Transporte gewährleistet, dass unsere
Anlagen zur regenerativen Energieerzeugung kontinuierlich mit Input-Materialien
versorgt werden. Bei der Energieerzeugung legen wir unser
Hauptaugenmerk auf eine bestmöglichste Wertschöpfung der Einsatzstoffe
und auf eine sinnvolle Nutzung der Energie. Wir realisieren dieses Ziel durch
Anlagen nach neuestem Stand der Technik, durch gezielt gewählte
Anlagenstandorte, bei denen auch die Wärme sinnvoll als Energie genutzt
werden kann, und durch fachgeschultes, zielorientiertes Personal.

Mit der Nutzung der so gewonnenen regenerativen Energien werden der
Abbau und die Verbrennung fossiler Brennstoffe sowie der CO2-Ausstoß
deutlich verringert. Grund genug für uns, auf diesem richtungsweisenden
Gebiet auch in Zukunft unser Know-how einzusetzen, damit wir weiterhin
unseren Beitrag für einen verantwortungsbewussten Umgang mit unserer
Umwelt und der Natur leisten können.

  • energie_02
  • energie_01
  • energie_03
  • energie_04
  • energie_05
  • energie_06
  Biomasseverbrennungsanlagen und Vergärungsanlagen auf NaWaRo-
und Abfallbasis tragen einen nicht unerheblichen Teil zur regionalen
Energieversorgung bei.


An die Umwelt denken.

Ob Vergärung oder Biomasseverbrennung – Alle unsere Anlagen kombinieren eine bestmöglich ausgereifte Technik zur Energiegewinnung mit optimaler, effektiver Energienutzung. Zusammen erzielen wir eine Leistung von ca. 4,4 MW Strom und 13,2 MW Wärme. Der gewonnene Strom wird direkt ins öffentliche Netz eingespeist. Die Wärme wird unterschiedlich genutzt: Bei der Bioenergie Kutzenberg wird das Bezirksklinikum Oberfranken mit Wärme versorgt, und in der Bioenergie Bamberg wird nahezu die komplette Wärme einer Gärtnerei übergeben.

Für die Züchtung und Pflege spezieller Pflanzen ist die Gärtnerei fast das gesamte Jahr über auf warme Temperaturen angewiesen und spart sich durch die „Bio-Wärme“ jährlich ca. 600.000 l Heizöl ein. Zusätzlich zu der Wertschöpfung der Inputstoffe, d.h. Aufbereitung und Energiegewinnung, kann der Gärrest aus den Biogasanlagen in Form von Dünger wieder in den Stoffkreislauf der Natur zurückgebracht werden. Das minimiert den Einsatz von Kunstdüngern und trägt wesentlich zum Erhalt wichtiger Nährstoffe bei. Bei der Energie- erzeugung denken wir regional. Abfälle und nachwachsende Rohstoffe aus der Region werden zu Strom und Wärme für die Region.

In unseren Anlagen können wir Bioabfälle zu 100% verwerten. Alle Produkte, die dabei anfallen, können sinnvoll und effizient genutzt werden: Strom und Wärme als Energieprodukt aus der Vergärung, die Gärreste als Dünger.


Anschrift der Anlagen:

BEB Bionenergie Bamberg GmbH & Co. KG
An der Schleuse
96129 Strullendorf

Bioenergie Kutzenberg GmbH
Hirtenanger 1
96123 Litzendorf


     
Eichhorn Transport- und Entsorgungs GmbH · Industriestraße 11 · 97483 Eltmann · Telefon 09522 3010-0 · Telefax 09522 3010-10 · info@eichhorn-recycling.de